Autismus: Was ist das eigentlich?

Autismus ist ein großes Spektrum, was bedeutet, dass autistischen Menschen sehr unterschiedlich in ihrer Wesensart sind, aber auch gemeinsame Merkmale haben, die schlussendlich zu einer Diagnose führen. Autismus zählt zu den tiefgreifenden Entwicklungsstörungen und ist neurologisch bedingt. Das Gehirn eines autistischen Menschen funktioniert anders als das eines nicht-autistischen (neurotypischen) Menschen. Autistische Personen haben vielfältige Herausforderungen in ihrem Alltag zu bewältigen, bei denen sie aber gut unterstützt werden können. Das betrifft vor allem ihre Wahrnehmung, soziale Interaktion und Kommunikation, ihre Denk- und Lernprozesse sowie ihre Verhaltensweisen. Der Vortrag gibt Informationen über allgemein Wissenswertes über Autismus, die Diagnosekriterien, die neuropsychologischen Ansätze zur Erklärung von Autismus sowie Tipps zur Unterstützung im Umgang mit und zur Förderung von autistischen Kindern und Jugendlichen.

Leitung:
Dagmar Hennecke Bakk.phil MSc, Inklusionspädaogin, Montessoripädagogin, Autismus Trainerin, Mutter von zwei Kindern
Kosten:

€ 13,-/Person

Ort:
siehe unter dem jeweiligen Termin
Info:

Dieses Seminar wird vom Land Steiermark/A6 als Weiterbildung für PädagogInnen und KinderbetreuerInnen anerkannt.

Dieses Seminar hat zwei Termine zur Auswahl.

Termin(e):
Präsenz-Termin: 02.05.2023, 19:30 Uhr
Online-Termin: 03.05.2023, 18:30 Uhr

Information bei Ulrike Tavs:
Tel. 0664/333 8200     E-Mail
Anmeldeschluss 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn!